BUCHTIPP: „BASARE, SAND UND KARDAMOM“

BASARE, SAND UND KARDAMOM“

– ein Fundus wertvoller Informationen für alle, die mit Flüchtlingen zu tun haben 

– Geschenkidee für Ihre Mitarbeiter

Sehr geehrte Damen und Herren des Helferkreises,

„Warum gibt dieser Syrer mir nicht die Hand?“ wundert sich vielleicht die Deutsche aus dem Helferkreis. Fragen tun sich auf.

Nicht nur die Asylbewerber stehen einer fremden Kultur gegenüber. Auch unsere freiwilligen Helfer und alle, die mit Flüchtlingen zu tun haben, werden mit Verhaltensmustern und Denkweisen konfrontiert, die aus althergebrachten Traditionen ihrer Heimatländer herrühren und für uns oft schwer nachzuvollziehen sind.

Mein Buch „Basare, Sand und Kardamom“ kann viele Fragen beantworten.

Zu Fuß, zu Kamel, mit Fahrrad, Motorrad, Bahn und Bus habe ich im Zeitraum zwischen 1974 bis 2012 unzählige Male Nordafrika, die angrenzenden Saharaländer und Syrien bereist. Ich habe Einblick bekommen in das Leben der einfachen Leute in den Städten und hinter den Lehmmauern kleiner Dörfer, habe in ihre Kochtöpfe und Kinderstuben geschaut.

Zwischen 280 Buchseiten stecken meine Erinnerungen, festgehalten in einer bildhaften Sprache mit viel Humor und 290 Farbabbildungen. Viel Hintergrundwissen fließt in die Texte mit ein über orientalische Benimmregeln, dem Verhalten zwischen den Geschlechtern, Sitten und Gebräuche, geschichtliche und ethnologische Zusammenhänge.

Ebenfalls integriert sind arabische Kochrezepte und ein Arabisch-Sprachkurs in einfach zu erlernenden Fertigsätzen der Umgangssprache mit herausnehmbarem Beiheft.

Ich lege Ihnen mein Buch ans Herz als Lesevergnügen und Fundus wertvoller Informationen für Ihre Mitarbeiter – nicht nur als Geschenkidee zu Weihnachten.

Ich freue mich auf Ihre Reaktion und grüße Sie herzlich.

Hildegard Weiss

info@hamra-rosenheim.com

280 Seiten, 290 Farbabbildungen, gebunden  www.basaresandundkardamom.de

Euro 19,99 – erhältlich bei Amazon, im Buchhandel und bei der Autorin.

Bei Abnahme mehrerer Exemplare gibt’s Rabatt. Bitte nehmen Sie Kontakt mit mir auf.

 

 

 

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.