Warnung vom BAMF

Bitte geben Sie die Nachricht an alle Asylbewerber und ehrenamtliche Helfer weiter!

Eine Warnung vom BAMF:

Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) hat folgende Warnung veröffentlicht: „Dem BAMF  wurde mitgeteilt, dass erneut Personen durch anonyme Anrufer bedroht werden. Die Anrufer geben sich als Mitarbeiter des Bundesamtes, oder einer anderen Behörde aus und drohen mit Abschiebung, sofern nicht ein bestimmter Geldbetrag gezahlt wird. Wir weisen darauf hin, dass diese Anrufe nicht vom Bundesamt stammen. Das Bundesamt hat Strafanzeige erstattet.“

Menschen, die einen solchen Anruf erhalten, werden gebeten, den Bürgerservice des BAMF unter der E-Mail-Adresse info.buerger@bamf.bund.de oder über das Kontaktformular auf der Homepage des Bundesamtes zu informieren.

Bitte informiert eure Schützlinge, dass kein Geld gezahlt werden muss, um einer Abschiebung zu entgehen.

 

Genauere Infos auch hier:

http://www.bamf.de/DE/Willkommen/InformationBeratung/Buergerservice/buergerservice-node.html

 

 

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.