FASTENMONAT RAMADAN steht vor die Tür

ab Anfang nächster Woche geht der Fastenmonat Ramadan los.

Für die Moslems heißt es  1 1/2 Stunden vor Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang auf Essen, Trinken, Fluchen, Sex u.a. zu verzichten.

In diesem Monat wird geübt, die Zunge zu zügeln und die Seele zu guten Taten zu erziehen.

Unsere moslemischen Flüchtlinge werden in dieser Zeit schwach sein und können eventuell nicht an allen Veranstaltungen teilnehmen.

Bitte um Rücksichtsnahme.

 

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.